zurück 
22.08.2020

Wegen Corona keine East Belgian Rally 2020

St. Vith/B. (red/boß) Die am 26. September 2020 terminierte East Belgian Rally (EBR) - Lauf der belgischen Rallye-Landesmeisterschaft (BRC) mit Start und Ziel in St.Vith (B) - muss wegen der Auswirkungen der Coronakrise abgesagt werden.

Zu diesem schwierigen Schritt rangen sich die Veranstalter nach einer Zusammenkunft mit den Bürgermeistern der fünf ostbelgischen Eifelgemeinden und dem Chef der Eifelpolizei durch. Sie alle kamen nach gründlicher Analyse der aktuellen Situation zum Schluss, dass bei der Ostbelgien-Rallye die strengen Sicherheitsauflagen der zuständigen Behörden zur Vermeidung der Verbreitung des Covid-19-Virus nicht zu erfüllen seien.
Laut einer geltenden Verordnung darf, unter Androhung von Strafen, weder an Start und Ziel noch an der Strecke Publikum zugelassen werden. Die damit einhergehenden logistischen Probleme seien kaum zu bewältigen, so die Organisatoren. Außerdem stelle sich die Frage: „Wie soll die EBR ohne Eintrittsgelder finanziert werden?“
Die Veranstalter müssen die Fans wohl oder übel auf die nächste Ausgabe am 25. September 2021 vertrösten.
Die hochkarätige Veranstaltung im belgisch-deutschen Grenzraum hat auch auf deutscher Seite immer großes Publikumsinteresse gefunden.

Herber Simon, GrenzEcho Motorsportreporter

News druckenRSS-Feed