zurück 
21.06.2020

Mit #ichpflanzfürdich „Danke“ sagen und das Klima schützen

Koblenz (red/boß) „Die Mitmachaktion #ichpflanzfürdich lädt alle Rheinland-Pfälzer und Rheinland-Pfälzerinnen dazu ein, einen Beitrag für das Klima, die Artenvielfalt und attraktive Lebensräume für Mensch

und Tier zu leisten (Anmerk.d.Red.: siehe Leseraktion "Dufte Bienen" bei input aktuell). Wer mitmacht, hilft nicht nur Umwelt und Natur, sondern kann auf diese Weise Danke sagen - seinen Corona-Helden, einem lieben Menschen, oder auch dem Lieblingsverein“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Auftaktveranstaltung zur Mitmachaktion #ichpflanzfürdich in Koblenz. „Wir alle haben in den letzten Wochen und Monaten erfahren, wie sehr wir aufeinander angewiesen sind und dass auch die kleinste Geste der Rücksichtnahme und der Fürsorge für andere sehr wertvoll sein kann.“
In den Kaiserin-Augusta-Anlagen pflanzten die Ministerpräsidentin und die Umweltministerin gemeinsam eine Ziereiche.
„Das Artensterben ist auch direkt vor unserer Haustür im Gange, deshalb haben wir bereits 2017 die Aktion Grün ins Leben gerufen. Denn jede und jeder kann vor Ort handeln, um die Artenvielfalt zu schützen“, sagt Umweltministerin Ulrike Höfken. Viele Arten seien bedroht, da ihnen Lebensraum und Nahrung fehle. „Jede bienenfreundliche Blühpflanze und jedes Kräutertöpfchen bietet Nahrung und bindet CO2. Damit ist Artenschutz auch immer Klimaschutz“, so die Umweltministerin.

Quelle Staatskanzlei

News druckenRSS-Feed