zurück 
20.05.2020

Zwei Verletzte und fünf beteiligte Fahrzeuge bei Unfall in Luxemburg

Bridel - Strassen/Lux. (red/boß) Beim Überholmanöver eines Autofahrers aus Richtung Bridel schaffte es dieser gestern gegen 14.50 Uhr auf der CR181 nicht mehr, sich mit seinem Pkw rechtzeitig auf seine Fahrspur wieder einzugliedern.

Dadurch erfasste er einen entgegenkommenden Pkw. Der mutmaßliche Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus transportiert. Auch der entgegenkommende Fahrer kam in die Klinik
Ein weiterer Fahrer, der die Strecke aus Richtung Bridel befuhr, konnte der Unfallstelle nicht mehr ausweichen und fuhr einem anderen Wagen auf. Auch an einem Lkw entstand durch einen in den Unfall implizierten Wagen ein Schaden. Diese Fahrer blieben unverletzt.
Die Fahrbahn war komplett blockiert und die Strecke musste für die Rettungs- und Räumungsarbeiten gesperrt werden. Ein Unfallprotokoll wurde erstellt.

News druckenRSS-Feed