zurück 
14.02.2020

Anklage gegen 21-Jährigen wegen Tötungsdelikt in Ulmen vom 17.10.2019 erhoben

Koblenz/Ulmen (red/boß) Wegen des Verdachts des Mordes hat die Staatsanwaltschaft Koblenz Ende Januar 2020 Anklage zum Landgericht gegen einen 21 Jahre alten eritreischen Staatsangehörigen erhoben.

Darin wird dem seit dem 18.10.2019 in Untersuchungshaft befindlichen Angeschuldigten zur Last gelegt, am Abend des 17.10.2019 in einer Wohnung in Ulmen einen 20 Jahre alten eritreischen Staatsangehörigen heimtückisch mit einem Küchenmesser attackiert zu haben.
Das Tatopfer wurde bei dem Angriff so schwer verletzt, dass es trotz intensivmedizinischer Betreuung am 26.10.2019 im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz an den Folgen einer Stichverletzung im Kopfbereich verstorben ist.
Der Beschuldigte hat den Tatvorwurf teilweise eingeräumt.

News druckenRSS-Feed