zurück 
14.01.2020

Mutter und Tochter bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zell/Mosel (red/boß) Ein traumatisches Erlebnis für Mutter und Tochter. Am Montag, 13.01.2020, ereignete sich um 19:30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der "Neuen Barlauffahrt" in Zell, bei dem ein 8-jähriges Kind

sowie dessen Mutter verletzt wurden. Eine dreiköpfige Familie befuhr die Straße vom Zell-Barl in Richtung der B53.
Unmittelbar vor der Einfahrt zur Marienburg kam der Familienvater mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, steuerte nach links und fuhr dann frontal in eine Mauer zur Hangbefestigung auf der linken Fahrbahnseite. Hierdurch erlitt seine Frau schwere Prellungen im Bereich des Oberkörpers sowie seine 8-jährige Tochter eine Fraktur des Unterkiefers. Der Sachschaden des nicht mehr fahrbereiten PKW beträgt ca. 3.000 Euro.
Im Einsatz befanden sich ein Notarzt sowie zwei Rettungswagen des DRK. Außerdem unterstützten die Feuerwehren aus Neef, Zell und Briedel durch Rettungs,- und Absperrmaßnahmen.

News druckenRSS-Feed