zurück 
12.01.2020

Katholisch - evangelisch - orthodox: Konzerterlebnis zum 60. Bühnenjubiläum von Peter Orloff mit den Schwarzmeerkosaken

Waxweiler (red/boß) Gewaltige Stimmen von russischen und ukrainischen Sängern haben die Herzen von rund 300 Zuhörern in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Waxweiler erobert. Anlässlich

seines 60-jährigen Bühnenjubiläums konzertierte hier Peter Orloff mit dem berühmten Schwarzmeer Kosaken-Chor. Die gute Akustik und das barocke Ambiente schafften den besonderen Rahmen für ein Konzert der Meisterklasse mit einem außergewöhnlichen Programm.
Der Chor brachte Lieder wie „Abendglocken“, „Kalinka“ oder „Schwanensee“ zum Besten. Aber auch das andachtsvolle „Ave Maria“ und das vielfach gewünschte „Wolgalied“ wurden zum Ohrenschmaus. Selbst die begeisterten Zuhörer band der Chor in sein Programm ein und sang mit Ihnen gemeinsam Johannes Brahms „Guten Abend, gut‘ Nacht“.
Peter Orloff, Sohn eines evangelischen Pastors und bekennender orthodoxer Christ beschrieb das Konzert in der katholischen Kirche von Waxweiler als gelebte Ökumene. Der weltbekannte Musikstar nahm sich zum Abschluss sehr viel Zeit für Autogramme und persönliche Gespräche.

Quelle: Michael Fischer

 

News druckenRSS-Feed