zurück 
10.01.2020

Bundespolizei nimmt 10-jähriges Kind in Obhut

Saarburg (red/boß) Am Mittwochmittag wurde der Bundespolizei Trier ein aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie Mutterhaus Trier abgängiges 10-jähriges Mädchen von der Polizei Saarburg übergeben.

Zuvor war es von einer Zugbegleiterin im RB 12579 ohne Schuhe und Jacke angetroffen und zur Polizeiinspektion Saarburg gebracht worden.
Ermittlungen ergaben, dass das Kind bereits seit zwei Tagen vermisst wurde. Zur Mutter besteht im Rahmen der Therapie zurzeit ein Kontaktverbot.
Nach telefonischer Rücksprache wurde das Mädchen wieder ins Mutterhaus Trier eingeliefert.

News druckenRSS-Feed