zurück 
30.11.2019

Berauscht und ohne Führerschein mit geklautem Personenwagen unterwegs

Bitburg (red/boß) Am Samstagmorgen, 30.11.2019, fiel einer Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Bitburg gegen 01.30 Uhr auf der L32 zwischen Bitburg und dem Königswäldchen ein unsicher geführtes Auto auf.

Die Beamten wollten das Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterziehen. Bei Erkennen der Kontrollabsicht versuchte der Fahrzeugführer, durch Beschleunigen des PKWs der Kontrolle zu entkommen. Nach kurzem Fluchtversuch stoppte er das Fahrzeug am Ortseingang des Stadtteils Bitburg-Matzen und ergriff zu Fuß die Flucht. Die Person konnte durch unmittelbares Einschreiten der Beamten an der weiteren Flucht gehindert und letztlich festgenommen werden.
Im weiteren Verlauf der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass der 20-jährige Fahrzeugführer aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm unter Alkohol- sowie Betäubungsmitteleinfluss stand. Zudem ist er nicht im Besitz eines Führerscheins. Des Weiteren konnte ermittelt werden, dass er das Fahrzeug kurze Zeit zuvor entwendet hatte.
Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und ihn erwarten nun mehrere empfindliche Strafverfahren.
Das Fahrzeug konnte noch in der Nacht unbeschädigt an den Eigentümer übergeben werden, der das Fehlen seines Fahrzeugs noch gar nicht bemerkt hatte.

News druckenRSS-Feed