zurück 
10.07.2019

Haus in Mayen durch Gebäudebrand unbewohnbar

Mayen (red/boß) Am Mittwoch, 10.07.2019, wurde die Polizei Mayen über einen Gebäudebrand in der Genovevastraße in Kenntnis gesetzt. Aus dem Gebäude steige eine dunkle Rauchsäule auf.       

Beim Brandobjekt handelt es sich um ein 2 1/2 geschossiges Reihenhaus. Das Haus konnte gelöscht werden, ist derzeit aber unbewohnbar. Der alleinige Hausbewohner befand sich zur Brandzeit nicht im Objekt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandausbruchstelle lag vermutlich im rückwärtigen Bereich. Zur Ursache ist zum jetzigen Ermittlungsstadium keine Aussage möglich.
Der Brandort ist zur Zeit nicht begehbar und aktuell beschlagnahmt. Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache werden am Donnerstag durch die Kriminalinspektion Mayen aufgenommen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf ca. 90.000 EUR.
Eingesetzt waren Kräfte der Feuerwehr Mayen, des DRK sowie der PI und KI Mayen.

News druckenRSS-Feed