zurück 
12.06.2019

Trotz Verlusten bleibt CDU stärkste Fraktion im Kreistag Bitburg-Prüm

Bitburg-Prüm (red/boß) Bei den Kommunal- und Europawahlen am 26. Mai 2019 wurde auch der Kreistag des Eifelkreises Bitburg-Prüm neu gewählt. Nach dem amtlichen Endergebnis

verteilen sich die insgesamt 42 Sitze wie folgt:
Stärkste Fraktion im Kreistag bleibt die CDU mit 15 Sitzen, damit verliert sie im Vergleich zur Wahl 2014 jedoch 4 Sitze.
Die SPD verliert ebenfalls, nämlich 2 Sitze und wird demnach mit 9 Mitgliedern im Kreistag vertreten sein.
Einen Sitz hinzugewonnen haben die Freien Wähler, die bei der Wahl 6 Mandate erreichten.
Die Partei von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stellt zukünftig 6 anstatt bisher 4 Kreistagsmitglieder.
3 Sitze belegen wird die FDP, einen mehr als in der vergangenen Periode.
Die AfD ist zum ersten Mal in den Kreistag eingezogen und hat 2 Sitze inne.
Wie in 2014 wird DIE LINKE durch einen Vertreter im Kreistag repräsentiert.
Die Wahlbeteiligung bei der Kreistagswahl war mit 64,2 Prozent deutlich höher als vor fünf Jahren (60,7 Prozent).


 

News druckenRSS-Feed