zurück 
12.06.2019

Autofahrer bei Auffahrunfall auf der A1 lebensgefählich verletzt

Blankenheim (red/boß) Ein 69-Jähriger ist am Dienstagnachmittag, 11. Juni, auf der Bundesautobahn 1 vor der Anschlussstelle Blankenheim bei einem Ausweichmanöver unter einen Milchtransporter geraten.

Rettungskräfte befreiten den Mann aus seinem Auto und brachten ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Für die Bergung der Fahrzeuge sowie das Umpumpen der auslaufenden Milch war die Fahrbahn zeitweise komplett gesperrt. Es gab Behinderungen bis in die frühen Abendstunden.
Nach ersten Erkenntnissen hatte sich gegen 16 Uhr vor der geschlossenen Anschlussstelle Blankenheim ein Stau auf dem rechten Fahrstreifen gebildet. Laut Zeugenaussagen zog ein Lkw beim Auffahren vom Rastplatz Engelgau auf die A1 direkt auf den linken Fahrstreifen und fuhr am Stau vorbei.
Der Nissan-Fahrer soll versucht haben, dem Lkw durch einen Wechsel auf den rechten Fahrstreifen auszuweichen. Dort fuhr er ins Heck des Milchtransporters und wurde unter dem Auflieger eingeklemmt. 

Presse Polizei Köln 

News druckenRSS-Feed