zurück 
11.06.2019

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten in der Eifel

Düngenheim (red/boß) Am Dienstag, 11.06.2019, beabsichtigte ein 18 Jahre alter Fahrzeugführer gegen 17:45 Uhr, von der L 99 aus Urmersbach nach links auf die L 98 Richtung Monreal einzufahren.

Dabei übersah er den aus Richtung Monreal kommenden PKW des 21 Jahre alten Fahrzeugführers. Beide Autos kollidierten miteinander. Der 18-Jährige wurde im PKW eingeklemmt und von der Feuerwehr Kaisersesch befreit. Die 17 Jahre alte Beifahrerin des 18-Jährigen wurde ebenfalls schwer verletzt.
Der 21 Jahre alte Fahrzeugführer wurde durch den Unfall leicht verletzt, obwohl das Fahrzeug erst nach ca. 80 Metern zum Stillstand kam. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt.
Die drei verletzten Personen wurden in Krankenhäuser gebracht. Die L98 war für zwei Stunden vollgesperrt.
Im Einsatz waren die Feuerwehr Kaisersesch, der Abschleppdienst, das DRK mit drei Fahrzeugen, Notarzt, Rettungshubschrauber, die Straßenmeisterei Cochem und die Polizei Cochem.

News druckenRSS-Feed