zurück 
09.06.2019

Sechs Fahrzeuginsassen bei Verkehrsunfall verletzt

Zülpich (red/boß) Am Freitagabend um 20 Uhr befuhr eine 18-jährige Frau aus Zülpich mit einem Pkw die Römeralle stadtauswärts und beabsichtigte an der Kreuzung Dreikönigenstraße in diese nach links abzubiegen.

Offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor die Frau jedoch beim Abbiegevorgang die Kontrolle über den Pkw, der frontal gegen eine Grundstücksmauer prallte und auf dem Gehweg zum Stillstand kam. Bei dem Unfall geriet der Motorraum des Pkw in Brand; dieser konnte jedoch durch die Feuerwehr rechtzeitig gelöscht werden.
Zuvor konnten alle fünf Insassen das Fahrzeug verlassen. Neben der Fahrerin wurden drei junge Frauen im Alter von 17 und 21 Jahren aus Zülpich, eine 18-jährige Frau aus Weilerswist sowie ein 20-jähriger Mann aus Jülich verletzt. Die Verletzten wurden mit mehreren Rettungswagen in die Krankenhäuser nach Mechernich und Euskirchen gebracht. Die Sachschadenshöhe wird auf ca. 7000 Euro geschätzt, wobei der Pkw einen Totalschaden erlitt und abgeschleppt wurde.

News druckenRSS-Feed