zurück 
14.04.2019

Schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten bei Rockeskyll

Rockeskyll (red/boß) Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Rettungskräfte am Samstagnachmittag gegen 15.40 Uhr auf die L27 bei Rockeskyll gerufen. Ein mit vier Personen besetzter Pkw

befährt die L 27 von Hillesheim kommend in Richtung Rockeskyll, als die 23-jährige Fahrzeugführerin infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug verliert und in einer Linkskurve kurz vor dem Ortseingang Rockeskyll auf die Gegenfahrspur kommt.
Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens kann nicht mehr ausweichen, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kommt.
Im Pkw der Unfallverursacherin werden zwei Personen schwer verletzt. Die Fahrzeugführerin und eine weitere Personen sowie der Fahrer des entgegenkommenden Pkw werden leicht verletzt.
Die vier Insassen in dem unfallverursachenden Pkw sind eingeklemmt und müssen durch die FFW aus dem Pkw befreit werden. Beide Pkw sind nicht mehr fahrbereit und werden abgeschleppt.
Im Einsatz waren die FFW Rockeskyll, der Rettungsdienst und die Polizei Daun.

News druckenRSS-Feed