zurück 
11.01.2019

Europa-Miniköche EIFEL zum dritten Male bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Berlin (red/boß) Wenn es um das Thema „Ernährung“ geht, wissen die Europa-Miniköche aus der Eifel gut Bescheid. Immerhin lernen Sie von den professionellen Hoteliers und Gastronomen Thomas Herrig

und Tobias Stadtfeld nicht nur, wie man Essen zubereitet, sondern auch woher die Produkte kommen und wie sie entstehen. Dass die Miniköche also genau die Richtigen sind, um auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin ihr Können zu zeigen, sieht auch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft so und hat die Kinder nach Berlin eingeladen.
Die Internationale Grüne Woche ist die weltweit größte Messe für Ernährung und Landwirtschaft. In einer Sonderhalle mit einer großen Veranstaltungsbühne ist auch das Bundesministerium für Ernährung und  Landwirtschaft vertreten. Durch die Vermittlung des Schirmherrn der Europa-Miniköche EIFEL, Patrick Schnieder MdB, sind die Eifeler Miniköche zur Grünen Woche eingeladen worden. Auf der Bühne der Sonderschau “Hier wachsen Ideen” werden die Nachwuchs-Köche in zwei Vorführungen kochen und backen, den Besuchern die zubereiteten Leckereien aus den Produkten der Regionalmarke EIFEL servieren und über ihre Leidenschaft zum Kochen sprechen.
Neben dem Auftritt auf der Messe werden die Kinder und die Begleitpersonen auch die Hauptstadt erkunden. Zu den Highlights der Reise, die dank der Unterstützung der Volksbank Bitburg, der Sparkasse Mittelmosel und des DEHOGA Rheinland-Pfalz realisiert werden kann, zählen die Besuche am Potsdamer Platz, am Brandenburger Tor und im Deutschen Bundestag.

Quelle ET

News druckenRSS-Feed