zurück 
10.01.2019

Zweiradfahrer nach Alleinunfall lebensbedrohlich verletzt

Euskirchen (red/boß) Am Mittwochabend gegen 22.13 Uhr fanden Autofahrer einen verunglückten Leichtkraftradfahrer auf der Geierstraße in EU-Flamersheim. Das ursächliche Unfallgeschehen hatten die Zeugen nicht  gesehen.

Sie leisteten Erste Hilfe und informierten die  Rettungsdienste. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der 39-Jährige aus Bad Münstereifel mit seinem Zweirad die Geierstraße zur Christian-Schäfer-Straße. Offenbar erkannte er einen im Bereich Mühlenacker gelegenen Kreisverkehr zu spät. Er fuhr auf eine  Verkehrsinsel auf und stürzte.
Da der Schutzhelm in einiger Entfernung zum Verunfallten lag, ist davon auszugehen, dass der Helm  nicht getragen wurde oder zumindest nicht ordnungsgemäß verschlossen  war. Die eingesetzten Polizeibeamten bemerkten erheblichen  Alkoholgeruch beim Verunglückten.
Mit lebensbedrohlichen Verletzungen wurde der Mann in eine Spezialklinik gebracht.

News druckenRSS-Feed