zurück 
08.01.2019

Gefährliche Körperverletzung in Regionalbahn

Koblenz (red/boß) Opfer einer gemeinschaftlich begangenen gefährlichen Körperverletzung wurde am 14. Dezember 2018 ein 28-jähriger Reisender. Der Vorfall ereignete sich zwischen 22:18 Uhr und 22:59 Uhr

in der Regionalbahn 27 auf der Strecke Koblenz - Unkel.
Drei bislang unbekannte männliche Personen aus einer Gruppe von 10 Jugendlichen sollen den Mann so gestoßen haben, dass dieser die Treppe in einem doppelstöckigen Zug herunterfiel. Bei Halt des Zuges im Bahnhof Unkel verließen die Jugendlichen den Zug.
Die Bundespolizeiinspektion Trier hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu den Tätern oder dem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Trier unter 0651 - 43678-0 oder der kostenfreien Service-Nummer 0800 - 6 888 000 zu melden.

News druckenRSS-Feed