zurück 
06.12.2018

Aktualisiert: LKW-Unfall auf der B50 bei Zeltingen-Rachtig - einspurige Ampelregelung

Zeltingen (red/boß) Heute morgen um 11:23 Uhr kam es zu einem Unfall mit einem bulgarischen Sattelzug. Der Fahrer war auf der B50 in Richtung Wittlich unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache

nach rechts von der Fahrbahn abkam und in eine 10 Meter tiefe Böschung stürzte.
Der LKW kam in Schieflage im Gelände zum Stehen. Der Fahrer erlitt Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Wittlich gebracht.
Die Unfallstelle ist derzeit noch unpassierbar. Durch die Straßenmeisterei Wittlich ist eine Umleitung eingerichtet. Die Bergung des LKW durch eine Spezialfirma wird vorbereitet. Im Einsatz waren mehrere Feuerwehren, der Polizeihubschrauber, Rettungsfahrzeuge des DRK sowie Beamte der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues.

Nachtrag:
Die Unfallaufnahme machte für Stunden eine Vollsperrung der B 50 erforderlich. Die Bergung des LKW zog sich mehrere Stunden hin. Auch war es erforderlich, das kontaminierte Erdreich im Bereich der Unfallstelle abzutragen. Die Untere Wasserbehörde bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich war aus diesem Grunde auch im Einsatz.
Zu einer völligen Freigabe der B 50 wird es zunächst noch nicht kommen; eine einspurige Vorbeifahrt an der Unfallstelle per Ampelregelung wird ermöglicht.

News druckenRSS-Feed