zurück 
10.12.2018

Leserservice: Belgische Polizeizone Eifel rät zur Vorbeugung bei Einbruchsdiebstahl

St. Vith (red/boß) Weihnachtszeit ist Einbruchszeit. Das A und O einer Einbruchsprävention ist das Abschließen der Fenster und Türen an Wohnungen, Häusern und Nebengebäuden. Die häufigsten Vorgehensweisen sind:

- Aufhebeln von Fenstern und Türen mit flachem Schraubenszieher
- Einschlagen eines Fensters und Öffnen durch Betätigen des Griffes

Wichtige Vorkehrungsmaßnahmen:
- guter Fensterbeschlag, z.B. mit 5-facher Pilzkopfzapfenverriegelung
- Verbundsicherheits-Glas
- abschließbarer Griff
- der Zylinder sollte nicht mehr als 2 cm überstehen - Schutzrosette
- Zylinderbruch an Türen

Presse Polizeizone Eifel

News druckenRSS-Feed