zurück 
15.04.2018

Aktualisiert: Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Prüm wurden 11 Personen leicht verletzt

Prüm (red/boß) Schreck kurz vor Mitternacht. Am Samstagabend, 14.04.2018, wird der Polizei Prüm gegen 23.15 Uhr der Brand eines Mehrfamilienhauses in der Prümer Innenstadt mitgeteilt. Die Flammen

schlugen beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits aus den Fenstern.
Die Feuerwehren Prüm, Niederprüm und Weinsheim, sowie der Kreisfeuerwehrinspekteurr konnten das Feuer gemeinsam bekämpfen und mit dem Leiterwagen mehrere Personen aus dem brennenden Anwesen retten. Weitere Bewohner konnten das Haus aus eigenen Kräften verlassen.
Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz leicht verletzt. DRK-Helfer aus Prüm, Arzfeld und Winterspelt brachten die 10 leichtverletzen Bewohner ins Krankenhaus Prüm, wo diese ambulant behandelt wurden.
Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 80.000 Euro.
Die genaue Brandursache ist noch nicht geklärt. Es könnte sich aber nach dem vorläufigen Ermittlungsergebnis der Kripo Wittlich um eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung handeln.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed