zurück 
13.03.2018

Pfefferspray an Schulhof eingesetzt

.

Kall (red) Wie der Schulleitung am Montag um 12.45 Uhr bekannt wurde, hat ein 21-Jähriger aus Euskirchen am Vormittag auf dem Schulhof der Hauptschule Mechernich-Kall Reizgas gegen Schüler eingesetzt.

Der Euskirchener hat nach bisherigen Erkenntnissen eine Beziehung zu einer Schülerin dieser Schule. Deshalb suchte er anscheinend zur Pausenzeit die Schule auf.
Hier kam es zu einem Streitgespräch, in dessen Verlauf der 21-Jährige Pfefferspray gegen die in einer Runde stehenden Schüler einsetzte. Einen 15-jährien Schüler traf er mitten ins Gesicht. Danach entfernte er sich in Begleitung der Freundin und eines weiteren Jungen in Richtung Dorfmitte.
Bei der Nacheile einiger Schüler ergriff der 21-Jährige eine Holzlatte und traf damit einen 17-Jährigen an der Schulter. Die Jugendlichen gingen dann zurück zur Schule.
Durch den Pfeffersprayeinsatz und das Schlagen mit der Holzlatte wurden drei Schüler leicht verletzt.
Der Einsatz von Rettungsmitteln war nicht erforderlich.
Entsprechende Strafanzeige wurde erstattet.

Kreispolizeibehörde Euskirchen

News druckenRSS-Feed