zurück 
03.01.2018

"Autoknacker" brechen insgesamt 14 PKW in Trier-Nord auf

Trier (red/boß) Unbekannte haben in der Zeit vom 29. bis 30. Dezember 2017 insgesamt 14 Personenwagen im Bereich Trier-Nord aufgebrochen und Gegenstände entwendet. Die Polizei sucht Zeugen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge sind die 14 Pkw in den Straßen „An der Feldport“, Schönbornstraße, Balthasar-Neumann-Straße, Karl-Grün-Straße und Thyrsusstraße betroffen. In allen Fällen schlugen die Täter ein oder mehrere Scheiben ein, um ins Innere der Fahrzeuge zu gelangen. An Diebesgut hatten der oder die Unbekannten es auf elektronisches Zubehör und Sonnenbrillen abgesehen.
Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe der Taten sowie der gleichen Einbruchsmethode geht die Polizei von einem Zusammenhang zwischen den Pkw-Aufbrüchen aus.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden – Telefon: 0651/9779-2253 oder -2290 bzw. -0.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed