zurück 
03.01.2018

Sturmbedingte Verkehrsbeeinträchtigungen im Hunsrück

Briedel-Hahn (red/boß) Im Dienstbezirk der Polizeiinspektion Zell kam es in der Nacht zum 03. Januar 2018 zu sturmbedingten Verkehrsbeeinträchtigungen. So stürzten insbesondere auf den Straßen

des Hunsrücks etliche Bäume um und behinderten die Verkehrsteilnehmer.
Glücklicherweise kam niemand zu Schaden. Während die meisten der durch die umgestürzten Bäume hervorgerufenen Gefahrenstellen passierbar blieben, musste die sowieso nur für den Anliegerverkehr freigegebene Kreisstraße 52 von Briedel in Richtung Flughafen Hahn durch die Straßenmeisterei Alf jedoch komplett gesperrt werden. Hier waren ca. 20 große Fichten umgestürzt. Die Sperrung wird zumindest für den erforderlichen Zeitraum der Räumarbeiten bestehen.
Im Hunsrückbereich unterstützten freiwillige Feuerwehrmänner bei Streckenkontrolle, Absicherung und Räumung.

News druckenRSS-Feed