zurück 
02.01.2018

Aktualisiert: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Autofahrerin und 30.000 Euro Sachschaden bei Prüm

Prüm (red/boß) Eine 50-jährige PKW-Fahrerin wurde am 02.01.2018 gegen 14 Uhr bei einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden LKW schwerverletzt. Die Frau war von Prüm aus in Höhe Dausfeld

auf die B 51 Richtung Gerolstein abgebogen und dann aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur gefahren.
Dort kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Autotransporter. 
Die 50-jährige PKW-Fahrerin wurde vom Notarzt und Rettungskräften an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend vom Rettungshubschrauber in eine UNI-Klinik geflogen. Der 51-jährige Fahrer des Autotransporters wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Dieses konnte er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.
Am PKW der Frau entstand durch die Kollision Totalschaden, während die Front des Autotransporters und der Auflieger beschädigt wurden.
Die Gesamtschadenshöhe dürfte ca. 30.000 Euro betragen.
Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die B 51 bis 18.30 Uhr voll gesperrt werden. Insgesamt dauerte die Sperrung 4 Stunden und 30 Minuten.
Für die Dauer der Sperrung wurde von der Straßenmeisterei Prüm ein Umleitung eingerichtet (siehe hierzu Video im Artikel über die Umleitung unten).
Im Einsatz waren die umliegenden Feuerwehren, das DRK mit Notarzt, der Rettungshubschrauber aus Aachen, die Straßenmeisterei Prüm und die Polizei Prüm.

Videoaufnahme von den Verkehrsbehinderungen in Prüm siehe untenstehender Artikel

 

News druckenRSS-Feed