zurück 
02.01.2018

Aus dem Wachbuch der Polizei Daun - Silvester-Nachlese

Daun (red/boß) Auch im Gebiet des Vulkaneifelkreises kam es zu einigenSachbeschädigungen im Zuge der Silvesternacht. So wurde durch einen unbekannten Täter gegen 00:45 Uhr eine aufgeschichtete Grundstücksmauer

am Anwesen eines 63-Jährigen in der Brunnenstraße in Reimerath gewaltsam beschädigt, indem diese umgeworfen wurde. Da die Steine lediglich aufgeschichtet und nicht miteinander vermörtelt waren, ließen diese sich durch einfache Körperkraft verschieben.

Mürlenbach: Im Inneren des Heilgenhäuschens auf dem "Hanert" in Mürlenbach wurden durch bisher unbekannte Täter zwischen 00:00 Uhr und 10:25 Uhr mehrere pyrotechnischen Gegenstände gezündet. Zwei Sitzbezüge einer Holzbank wurden dabei durch Brandflecken und eine auf der Fensterbank liegende Bibel, sowie die Fensterbank selbst durch die pyrotechnischen Gegenstände beschädigt. Insgesamt wurde das gesamte Häuschen verschmutzt.

Hörscheid: Durch bisher unbekannte Täter wurde am 01.01.2018 in der Zeit von 06:00 Uhr bis 12:55 Uhr die Eingangstüre des Bürgerhauses in der Hauptstraße in Hörscheid eingetreten, so dass der Glas- und Kunststoffeinsatz nach innen in das Anwesen fiel. Hierbei wurde die gesamte Türe nahezu vollständig zerstört. Die neben dem Haupteingang angebrachten Lampen der Außenbeleuchtung wurden durch Einschlagen des Glaseinsatzes ebenfalls beschädigt.
Zu einem Eindringen in das Anwesen kam es augenscheinlich nicht, da im Inneren nichts entwendet, verwüstet oder verschmutzt wurde. Der Gemeindesaal war am Abend zuvor vermietet gewesen. Gegen 06:00 Uhr war dieser durch die Zeugin verschlossen worden. Zu diesem Zeitpunkt sei noch alles intakt gewesen.
Es wurde eine weitere Sachbeschädigung in der Hauptstraße in Hörscheid angezeigt, die sich zweischen 01:30 - 08:00 Uhr ereignet hat. Hier wurde eine Außenlampe an einem Anwesen umgetreten oder umgerissen, so dass diese beschädigt wurde. Ein Tatzusammenhang zwischen diesen beiden Taten dürfte anzunehmen sein.

Daun: In den letzten Tage drangen bisher unbekannte Täter durch Einschlagen der Glasscheibe einer Balkontüre im rückwärtigen Bereich eines Anwesens in der Schweizstraße in Daun in das Einfamilienhaus ein. Nachdem die Täter so in das Anwesen gelangt waren, wurden im Inneren sämtlich Räume betreten und Schränke, Kommoden und Schubläden durch die Täter durchwühlt. Über das genaue Stehlgut und die Höhe des entstandenen Schadens können aktuell noch keine genauen Angaben gemacht werden.

Hinweise zu den jeweiligen Fällen und den möglichen Tätern werden an die Polizeiinspektion Daun unter 06592/96260 oder die Polizeiwache Gerolstein unter 06591/95260 erbeten.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed