zurück 
31.12.2017

Drei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der B51 Nähe Fließem

Fließem (red/boß) Am Samstagabend, 30.12.2017, kam es gegen 21.05 Uhr auf der B51 in Höhe der Ortslage Fließem zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Nach bisherigen Ermittlungen

der Polizei Bitburg kollidierten zwei Personenwagen im Begegnungsverkehr.
Bei dem Unfall wurde der in Richtung Bitburg fahrende 32-Jährige leicht verletzt. Die entgegenkommende 48-jährige Fahrzeugführerin erlitt bei dem Unfall schwere, aber nicht lebensgefährliche und ihr männlicher Beifahrer leichte Verletzungen. Bei dem 32-jährigen Autofahrer konnte zeitnaher Alkoholkonsum festgestellt werden, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde.
An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Sachschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Die Unfallstelle auf der B 51 musste aufgrund der Bergungsarbeiten und der Erstellung eines Gutachtens für mehrere Stunden voll gesperrt werden.
Im Einsatz waren ein Kfz-Sachverständiger, die Straßenmeisterei Bitburg, die Feuerwehren aus Bitburg-Stadt, Bitburg-Erdorf, Neidenbach und Fließem, ein Notarzt, mehrere Fahrzeuge des DRK sowie die Polizei Bitburg.

News druckenRSS-Feed