zurück 
29.12.2017

Die Vulkaneifel wird am 16. Januar mit einem RKK-Prinzentreffen zur Hochburg des rheinischen Karnevals

Hillesheim/Jünkerath/Pelm/Koblenz (red/boß) Die Rheinische Karnevals-Kooperation e.V. (RKK) mit Sitz in Koblenz veranstaltet jedes Jahr in Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsverein ein großes Prinzentreffen.

Dazu sind alle dem Verband zugehörigen 1.300 Vereine eingeladen. Diesmal ist es den Kylltalnarren Jünkerath, dem Hillesheimer Karnevalsverein und den Pelmer Ulkvögeln gelungen, dieses außergewöhnliche Event mit überörtlicher Ausstrahlung am 16. Januar in der Vulkaneifel zu präsentieren.
Normalerweise finden diese Veranstaltungen im jährlichen Wechsel bei größeren Vereinen wie zum Beispiel in Limburg oder Koblenz statt, zu denen zahlreiche Vereine aus dem Großraum Bonn, Koblenz, Mainz, Kaiserslautern, Trier, Saarland und dem Mosel- und Eifelraum mit Prinzen, Prinzessinnen oder Dreigestirnen einmarschieren.
Wo und in welchem Rahmen diese Veranstaltung genau stattfindet, wird der Presse am 3. Januar in der Volksbank Eifel in Hillesheim bekanntgegeben.
Vulkaneifel helau und alaaf!

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed