zurück 
28.12.2017

In Memoriam: Ex-Bürgermeister Karl-Heinz Baumann ist im Alter von 83 Jahren an Heiligabend verstorben

Bleialf/Arzfeld/Oberbillig (boß) Die ihn näher kannten, schätzten seine besondere Menschlichkeit und stoische Gelassenheit. Karl-Heinz Baumann ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Von 1971 bis 1998 war der gelernte Verwaltungsbeamte

Bürgermeister der Verbandsgemeinde Arzfeld. Einer der besonderen Verdienste des CDU-Kommunalpolitikers und früheren Mitarbeiters der Bezirksregierung Trier war das Zusammenwachsen der beiden ehemaligen Amtsverwaltungen Waxweiler und Daleiden am neuen Verwaltungssitz in Arzfeld.
Baumann hatte stets ein offenes Ohr für die Belange seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Bevölkerung und zeichnete sich durch die ihm eigene Bescheidenheit aus. Der aus Oberbillig bei Trier Stammende fühlte sich sehr schnell wohl in der Eifel und verbrachte auch nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst seinen Ruhestand in der Schneifelgemeinde Bleialf.
Karl-Heinz Baumann bekleidete zahlreiche Ehrenämter und wurde für seine besonderen Verdienste um das Gemeinwohl unter anderem mit dem Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. So war er von 1994 bis 2009 Mitglied des Verwaltungsrates der Kreissparkasse Bitburg-Prüm.
Die Verabschiedung ist am Samstag, 30. Dezember 2017, um 11 Uhr in der Pfarrkirche in Bleialf. Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt in Oberbillig statt.

Zugedachte Spenden werden zugunsten der Palliativstation des St. Joseph-Krankenhauses Prüm erbeten.
Konto Kreissparkasse Bitburg-Prüm, IBAN DE09 586 500 30 100 929 3950

Heinz-Günter Boßmann

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed