zurück 
27.12.2017

Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Aachen

Aachen (red/boß) Die Aachener Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der gestern Abend gegen 20:05 einen Mitarbeiter der BFT-Tankstelle an der Von-Coels-Straße in Aachen bedroht

und so die Herausgabe von Bargeld erzwungen hat. Der Mann, dessen Gesicht bei Tatausführung teilweise durch einen Teil seiner schwarzen Oberbekleidung verdeckt war, bedrohte den Angestellten mit einer schwarzen Pistole. Mit Bargeld in noch unbekannter Höhe flüchtete er anschließend vom Tankstellengelände.
Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zum Erfolg. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: circa 180 cm groß, 20-24 Jahre alt, sprach akzentfreies Hochdeutsch, europäisches Aussehen, komplett schwarze Kleidung, Hose mit weißen Streifen ( vermutlich von ADIDAS).
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Aachen unter der Telefonnummer 0241- 9577-34210 entgegen.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed