zurück 
22.12.2017

An 21 Neuwagen die Reifen abmontiert

Euskirchen (red/boß) In der Nacht zu Donnerstag montierten Diebe an 21 Neufahrzeugen die Reifen ab - insgesamt 84 hochwertige Einzelräder. Der Werkstattleiter einer Autofirma an der Mainstraße in Euskirchen

entdeckte am Donnerstagmorgen gegen 07.15 Uhr mehrere auf Pflastersteinen abgestellte Fahrzeuge der Firma. Unbekannte hatten über die vergangene Nacht den Zaun um das Betriebsgelände aufgeschnitten und anschließend an 21 Neuwagen die Räder demontiert.
Die Fahrzeuge wurden auf Pflastersteinen abgestellt. Diese bauten die Diebe vom firmeneigenen Gelände aus. Teilweise wurden die Bremsscheiben durch das unsachgemäße Abstellen der Pkw beschädigt. Die Schadenssumme liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Nach der ersten Auswertung der hinterlassenen Spuren wurden die Reifen über das Nachbargrundstück auf einen Lkw-Transporter verladen und abtransportiert.
Die Polizei sucht nach Zeugen, die im Bereich des Firmengeländes an der Mainstraße in Euskirchen Verdächtiges wahrgenommen haben. Das Firmengelände ist auch von der Kommener Straße in Höhe der Total-Tankstelle einsehbar. Hinweise bitte an die Euskirchener Polizeidienststelle unter der Telefonnummer 02251/799-578 oder 02251/799-0.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed