zurück 
21.12.2017

Ein Toter und zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A3

Neustadt/Wied (red/boß) Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es heute Abend gegen 21.40 Uhr auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Neuwied/Altenkirchen und Neustadt/Wied.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam zunächst ein PKW BMW ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanke, schleuderte auf den ganz rechten von drei Fahrstreifen zurück und blieb dort liegen.
In diesen Wagen prallte ein nachfolgender Hyundai, der von dort auf den linken Fahrstreifen katapultiert wurde. In diesen zweiten PKW fuhr dann ein Mercedes auf.
Der Hyundai ging daraufhin in Flammen auf. Sein Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Darüber hinaus wurden der BMW-Fahrer leicht und der Mercedes-Fahrer schwer verletzt.
Zur Klärung der genauen Ursache und der Abläufe im Einzelnen wurde ein Gutachter bestellt.
Die A 3 ist derzeit in Fahrtrichtung Köln gesperrt. Rückstau derzeit ca. 5 Kilometer.
Polizei und Rettungskräfte sind im Einsatz.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed