zurück 
05.12.2017

Polizei stoppt luxemburgischen Langholztransporter mit 15 Tonnen Überladung

Trier (red/boß) Beamte der Autobahnpolizei Schweich führten am heutigen Morgen auf der B52/Richtungsfahrbahn Hermeskeil in Höhe der Biewerbachtalbrücke eine kombinierte Geschwindigkeits- und Lkw-Kontrolle durch.

Einige Autofahrer wurden hierbei wegen Geschwindigkeitsüberschreitung beanstandet.
Im Rahmen der Kontrolle stoppten die Beamten auch einen luxemburgischen Langholztransporter, wobei sich der Verdacht der deutlichen Überladung auftat. Bei einer anschließenden Verwiegung des mit Fichtenstämmen beladenen Holztransporters wurde ein Gesamtgewicht von 55 Tonnen festgestellt. Dies bedeutet eine Überladung von 15 Tonnen, also mehr als 37%. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Das Holz musste abgeladen und in einer zweiten Fahrt zum Zielort transportiert werden.
Den belgischen Fahrer und die verantwortliche Firma erwartet nun ein hohes Bußgeld.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed