zurück 
05.10.2017

Unfälle im Bitburger Land



Stockem/Bitburg (red/boß) Eine verletzte Frau war die Folge eines Unfalls auf der Kreisstraße 12 zwischen Stockem und Bettingen am Mittwoch, 04.10.2017, 22.47 Uhr. Ein 29-jähriger Pkw–Fahrer

war zwischen Stockem und Bettingen unterwegs. Eine 35-Jährige fuhr in  entgegengesetzter Richtung. Auf einer langen Geraden geriet der 29-Jährige möglicherweise aufgrund eines Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw der 35-Jährigen. Diese erlitt Verletzungen am rechten Arm und wurde ins Krankenhaus Bitburg gebracht. Der 29-jährige blieb augenscheinlich unverletzt. An beiden Personenwagen entstand Totalschaden; sie mussten abgeschleppt werden.

Bitburg: Am Mittwoch, 04.10.2017, 16.05 Uhr, wollte ein 3-jähriges Kind mit seiner Mutter die Stockstraße überqueren. Hierfür wartete das Kind hinter einem am Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeug. Unvermittelt und unvorhersehbar für die Mutter rannte das Kind plötzlich auf die Fahrbahn. Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer hatte die Familie am Straßenrand gesehen und fuhr entsprechend vorsichtig. Trotz des sofortigen Abbremsens bei Erkennen des auf die Straße laufenden Kindes stieß er noch leicht mit der Stoßstange dagegen. Aufgrund des Schocks wurde das Kind ins Krankenhaus gebracht, wo es nach kurzer Untersuchung wieder unverletzt nach Hause entlassen werden konnte.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed