zurück 
05.10.2017

2 verletzte Menschen und 3 tote Katzen bei Hausbrand

Kall (red/boß) Bei einem Hausbrand am Mittwoch um 19.23 Uhr im Stadtteil Sötenich auf der Steinstraße verletzten sich zwei Personen durch Rauchgas. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.  

Nachdem die Feuerwehr von Nachbarn alarmiert worden war, konnte diese trotz schnellen Eingreifens eine erhebliche Beschädigung des Reihenhauses nicht verhindern. Die zur Zeit des Brandes im Haus befindliche 70-jährige Bewohnerin und die 56-jährige Entdeckerin des Brandes klagten über Atembeschwerden und wurden zunächst vor Ort ärztlich behandelt. Die drei Hauskatzen der Bewohnerin konnten nur noch tot geborgen werden.
Das Gebäude ist nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar.
Nach ersten Angaben der Feuerwehr ist die Brandursache vermutlich ein technischer Defekt an einem Küchengerät.

Presse Polizei Euskirchen

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed