zurück 
13.08.2017

Einbruchsserie im Kreis Euskirchen hält Polizei auf Trab - Schmuck und Bargeld erbeutet

Euskirchen/Bad Münstereifel/Zülpich (red/boß) Am Samstagnachmittag wurde der Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Zülpicher Guinbertstraße entdeckt. Unbekannte hatten die Wohnungstür

gewaltsam geöffnet und die Räumlichkeiten durchsucht. Es liegen noch keine Angaben zur Beute vor.

Im Laufe des Samstagabends kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in Bad Münstereifel-Nöthen, Am Rotsiefen. Einbrecher verschafften sich von der Gebäuderückseite aus gewaltsamen Zutritt und durchsuchten die Wohnung. Sie erbeuteten Schmuck und Bargeld.

Am Samstagabend, gegen 22.20 Uhr, drang ein Unbekannter über ein geöffnetes Fenster in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Trierer Straße in Euskirchen ein. Nach Entdeckung durch die Bewohnerin flüchtete der Mann ohne Beute durch diverse Gärten. Es soll sich um einen etwa 30 Jahre alten untersetzten Mann mit kurzen blonden Haaren gehandelt haben, etwa 165 cm groß. Er trug eine dunkle Jeans und ein helles Oberteil.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed