zurück 
20.03.2017

Nächtlicher Raubüberfall in Trier West

Trier (red/boß) Drei bisher unbekannte Täter haben am frühen Samstagmorgen in der Luxemburger Straße in Trier-West ihr Opfer zu Boden gestoßen und sein Smartphone geraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein aus dem Landkreis Trier-Saarburg stammender Mann war am Samstagmorgen, 18. März 2017, gegen 4.20 Uhr in der Luxemburger Straße unterwegs, um nach dem Besuch einer Gaststätte in Trier-West ein Schnellrestaurant in den Moselauen aufzusuchen.
Nach eigenem Bekunden traf der 24-Jährige in Höhe des Eros-Centers auf drei ihm unbekannte Männer, die ihn unvermittelt umstießen. Hierbei fiel sein Smartphone zu Boden, das einer der Tatverdächtigen sogleich an sich nahm. Daraufhin flüchteten alle drei Personen.
Zur Beschreibung der Täter kann der Geschädigte kaum Angaben machen. Er erinnerte sich lediglich daran, dass die Männer sich in einer ausländischen Sprache unterhalten haben. Zu Aussehen, Bekleidung oder sonstigen Merkmalen konnte er nichts sagen. Die unmittelbar eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zur Feststellung der Tatverdächtigen.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Trier unter der Telefonnummer 0651 / 9779-2290 oder -2258 in Verbindung zu setzen.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed