zurück 
20.03.2017

Autofahrerin bei Unfall mit Mini schwer verletzt

Föhren (red/boß) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Sonntagabend gegen 23.20 Uhr in Föhren. Nach Angaben der Polizei befuhr eine Frau mit ihrem Mini die L 47 und prallte

aus bislang unbekannter Ursache im Ort nach einer langgezogenen Rechtskurve rechts gegen die Leitplanke.
Dort wurde der Wagen nach links geschleudert, krachte gegen eine Hausmauer und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stehen.
Mit schweren Verletzungen wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht. Die Ortsdurchfahrt Föhren war während der Rettungs und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Am Fahrzeug entstand hoher Schaden.
Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Schweich, die Feuerwehren aus Schweich und Föhren sowie das DRK aus Schweich und Ehrang mit Notarzt.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed